Veranstaltungen

Wir möchten das kulturelle Angebot in der Region durch Konzerte, Lesungen und Filmeabende bereichern. Hier seht ihr was als nächstes auf euch wartet.

Dead Lee (Americana / USA)

2G Veranstaltung. Bitte Nachweise am Eingang vorzeigen! / Eintritt: Frei / Hut

06.11.21 - 20:00

Das Duo "Dead Lee“ besteht aus Kara Harris und dem Drummer der erfolgreichen US-Band „Blitzen Trapper“, Brian Koch. Das Paar tourt seit einigen Jahren durch die Staaten und wagte vor 2 Jahren den Sprung nach Europa. Ihre Konzerte sind stets ein besonderes Erlebnis, nicht nur aufgrund der Tatsache, dass es die Beiden verstehen eine authentische Nähe zum Publikum zu erzeugen. Sie verzaubern ihre Hörer mit einer einzigartigen Mischung aus Folk, Americana und Dark Country. Dabei harmonieren ihre Stimmen und das wechselhafte Gitarrenspiel auf beindruckende Art und Weise. Wir freuen uns sehr das Duo nach einem kurzen Gastauftritt 2019 endlich wieder bei uns zu haben.

 

 

Elgin - ehemals "The Young Folk" ( Folk / IR)

Das Konzert findet im SWAMP in Freiburg statt!

07.11.21 - 18:00

Das Konzert findet im SWAMP in Freiburg statt!

Für Midlake sind sie schon als Opening Act aufgetreten, ebenso für Lisa Hannigan, The Waterboys und Imelda May. Und zu ihrer Fangemeinde zählt Top-Prominenz wie der irische Staatspräsident Michael D. Higgins, der die Band bereits mehrfach in seine Residenz eingeladen hat, um vor Staatsgästen aufzutreten.

Auch die internationale Presse ist voll des Lobes für Anthony Furey (Gesang, Gitarre, Multinstrumentalist), Paul Butler (Gesang, Klavier, Mulitinstrumentalist) und Alex Borwick (Posaune, Mandoline, Banjo, Synthesizer, Multinstrumentalist). So meint beispielsweise die französische Pause Musicale zu Elgin: „Mitreißende Stimmen und warme Harmonien, die den Horizont einer glühenden Energie zum Leuchten bringen.“

Das Maverick Magazine beschrieb die Band als „schlichtweg eine der vielversprechendsten jungen irischen Bands seit Jahrzehnten.“ Vor allem die umwerfende Bühnenpräsenz der Musiker wird in der Presse immer wieder hervor-gehoben.

Dabei versuchen Elgin nicht, das „Rad neu zu erfinden“. Aber sie tragen der Tatsache Rechnung, dass Folkmusik sich ständig weiterentwickelt. Textlich ohnehin, denn die Lebensumstände der Menschen sind permanenten Veränderungen unterzogen, aber auch musikalisch. Neben traditionell folkigen Klängen sind Americana-Einflüsse zu vernehmen und zuweilen fetzt es auch so richtig.

 

Eintritt: 10€ / 8€ ermäßigt

 

 

Siri Svegler ( Pop / SWE)

Eintritt : Frei / Hut

18.11.21 - 18:00

Ihre Stimme: in einem Moment verträumt und romantisch, im nächsten kraftvoll und entschlossen und immer kristallklar. Ihre Songs: eine Mischung aus Folk, Pop, Jazz, Country, voller Magie und ein wenig geheimnisvoll und immer authentisch, wie die Sängerin selbst - das ist Siri Svegler, Singer-Songwriterin, Schwedin, Wahl-Berlinerin. Neben der Musik hat Siri Svegler noch eine weitere Leidenschaft, die Schauspielerei. Neben diversen kleineren Produktionen spielte sie u.a auch in der Hollywood Verfilmung „Troja" an der Seite von Brad Pitt. Wir sind sehr gespannt was diese vielseitige Künstlerin uns an diesem Abend zu erzählen weiß.

 

 

VERSCHOBEN - Konzert: Meadows ( Songfighter / SE)

Eintritt: Frei / Hut

31.12.24 - 01:00

Konzert muss leider verschoben werden!

Intim, ergreifend, authentisch und tiefgründig: Meadows gibt sein Innenleben preis. Manchmal düster, manchmal hoffnungsvoll, aber immer voller Leben und Emotionen. Geboren und aufgewachsen ist der Fingerstyle Gitarrist und Songwriter Christoffer Wadensten in der Kleinstadt Söderköping an der Ostküste Schwedens. Er hat die letzten paar Jahre unter dem Pseudonym Meadows die Welt bereist und mit seiner introspektiven, akustischen Musik zahlreiche Clubs und Wohnzimmer erfüllt und verzaubert. Seine Musik vereint Menschen, macht Fremde zu Freunden und Fans, die in seiner Musik Zuflucht und Vertrauen finden.

Seine erste EP "The Only Boy Awake" wurde im Jahr 2016 veröffentlicht. Der Titeltrack wurde in die Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" ("13 Reasons Why”) aufgenommen. Mittlerweile kann Meadows über 30 Millionen Streams vorweisen. Hier ist nichts gesampelt oder programmiert. Die Arrangements reichen von schlichter Gitarre und Stimme hin zu tiefgehenden, detailverliebten Songs. Man könnte Wadensten als “Mad Professor” im Studio bezeichnen, der mit akustischen Instrumenten und analogen Synthesizern ein zeitlos schönes Endergebnis schafft.

Das Konzert findet draußen im Klimpergarten statt. Sollte das Wetter schlecht werden ziehen wir kurzfristig in die Halle um. Dort gilt die 3G Regelung.